Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Julius-Blog

25.11.2019

Juliusspital präsentiert Stiftung und Berufsfachschulen

Großes Interesse nach Pflegeberufe bei der „parentum“

Am 22. November fand die jährlich stattfindende Messe „parentum“ in der s.Oliver-Arena statt. Das Juliusspital war mit dem Stand der Stiftung und der Juliusspital Berufsfachschulen für Altenpflege. Der Eltern- und Schülertag ist eine Plattform für Unternehmen, Fach- und Hochschulen und Institutionen aus der Region, um mit jungen Menschen und ihren Eltern rund um das Thema Berufsorientierung ins Gespräch zu kommen.

Wolfgang Neubauer (Pflegedienstleiter des Juliusspital Seniorenstifts) und Silke Zeißler (Stiftung Juliusspital Personalabteilung) waren begeistert von der diesjährigen Bewerbermesse. „Für uns ist die parentum die ideale Messe, um über die Eltern mit den jungen Bewerbern in Kontakt zu treten“, sagt Silke Zeißler und Wolfgang Neubauer ergänzt, dass gerade die Nachfrage nach Schnupperpraktika sehr groß war. Dabei können Schüler auch an wenigen Tagen ihrer Schulferien unbürokratisch einen Einblick in die Pflege im Seniorenstift gewinnen und sich im besten Fall für eine Ausbildung bei uns entscheiden.

Besonders positiv war auch der Austausch mit dem Stand der Berufsfachschule. So konnten Bewerber je nach Schwerpunkt Informationen direkt für die Ausbildung oder für den praktischen Einsatz und spätere Weiterentwicklungsmöglichkeiten erhalten. Wendelin Bundschuh von der Berufsfachschule berichtet über eine besonders große Nachfrage an der neuen Pflegeausbildung mit der Generalistik ab dem kommenden Ausbildungsjahr.

Für beide Bereiche galt an dieser Messe, dass die Besucherfrequenz hoch, das Interesse von Eltern und Schülern groß war und zahlreiche gute Gespräche geführt werden konnten. Insgesamt war es also für uns eine sehr erfolgreiche Messe!