Seelsorge

Die Seelsorge im Juliusspital will den Menschen in ihren Lebenserfahrungen Begleitung schenken. Sie versteht sich als Hilfe bei der Suche nach Zufriedenheit und zugleich als ein Angebot, im Gebet und in der Feier der Sakramente das Heil und die Nähe Gottes erleben und spüren zu können.

Seelsorge im Krankenhaus und Seelsorge für betagte Menschen muss sensibel sein für die oft versteckte Anfrage nach dem Sinn des Lebens. Im geistlichen Gespräch und im Gebet darf dankend auf das Leben geblickt werden, das von Gott als Auftrag gegeben wurde. Seelsorge will begleiten, diesen zu erkennen und ihn mit bester Kraft zu erfüllen.

In der Pfarrkirche St. Kilian der Stiftung Juliusspital und in der Hauskapelle St. Johannes des Seniorenstifts werden regelmäßig Gottesdienste gefeiert. Denen, die nicht den Gottesdiensten teilnehmen können, wird die Kommunion in die Zimmer gebracht. Das Sakrament der Krankensalbung wird auf Bitte und in besonderen Gottesdiensten im Seniorenstift gespendet. Die Seelsorge kann von allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, von den Kranken und betagten Menschen in Anspruch genommen werden.

Katholische Seelsorge
Gottesdienste in der Pfarrkirche St. Kilian
Sonntag 9:30 Uhr Messfeier
Dienstag, Freitag und Samstag jeweils 18 Uhr Messfeier

Gottesdienste in der Kapelle St. Johannes
Sonntag, Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag um 9 Uhr
Mittwoch und Samstag um 15 Uhr

Evangelische Seelsorge
Auf Wunsch feiern wir mit Ihnen (und Ihren Angehörigen) Gottesdienst im Krankenzimmer oder in der Kirche.

 

Die Juliusspital Familie

Katholische Seelsorge:
Pfarrer Bernhard Stühler
Kontaktdaten:
Juliusspital Pfarramt St. Kilian,
Juliuspromenade 19, 97070 Würzburg
Tel.: 0931/393-1010
Evangelische Seelsorge:
Pfarrerin Gudrun Mirlein
Tel.: 09369/2356
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK