Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK

Julius-Blog

20.05.2019

Wenn der Job nie endet

Vor 30 Jahren fuhr Dr. Alexander Beck seinen ersten Notarzteinsatz. Bis heute. Seit 2007 ist er Chefarzt am Juliusspital (heute KWM Standort Juliusspital), leitet die Klinik für Chirurgie - Orthopädie, Unfall- & Wiederherstellungschirurgie/Sportmedizin & Sportverletzungen.

Daneben, am Wochenende, an freien Tagen oder nachts, ist er Notarzt. "Man ist Vollblutmediziner und die Medizin hört nicht bei der Hüft- oder Knieprothese auf", sagt der 54-Jährige, der vor knapp eineinhalb Jahren den Vorsitz der Arbeitsgemeinschaft der in Bayern tätigen Notärzteexterner Link (agbn) übernommen hat.

"Auch mal einen Herzinfarkt zu behandeln, mal in einer Wohnung ein Baby auf die Welt zu bringen – das macht natürlich Spaß". Geplant war es allerdings nicht, dass Beck in die Fußstapfen des Würzburger Vaters der Notfallmedizin, Professor Peter Sefrins, treten würde.

Lesen Sie das Portrait über Prof. Dr. Alexander Beck.externer Link

Quelle: Text: Susanne Popp, Foto: Thomas Obermaier, beide Main Post, Würzburg

Hinterlasse einen Kommentar:
Tags:
Tag der offenen Tür