Presse

22.01.2018

Geschafft und freigesprochen

26 neue Altenpfleger der Berufsfachschule des Juliusspitals in die Arbeitswelt „entlassen“

Geschafft: 26 neue Altenpfleger und Altenpflegerinnen nahmen bei der Abschlussfeier der Berufsfachschule für Altenpflege der Stiftung Juliusspital ihre Zeugnisse entgegen. Drei Jahre hatten sie dafür gearbeitet, gebüffelt und gelernt.

Die Ausbildung zum Altenpfleger besteht aus theoretischem und praktischem Unterricht in der Altenpflegeschule und einer praktischen Ausbildung bei einem Kooperationspartner der Altenpflegeschule (stationäre und ambulante Einrichtung der Altenhilfe), wobei die praktische Ausbildung überwiegt. Bei der Feier erhielten Antje Zaschka, Katharina Schaupp, Kurt Steffenfauseweh, Alicia Wülk, Kathrin Gallena, Nina Große, Alice Kahl und Andrea Preda für ihre besonderen Leistungen (Noten im Abschlusszeugnis 1,5 oder besser) Auszeichnungen.

IMG_7061

Die Abschlussfeier richtete der Kurs des zweiten Ausbildungsjahres aus. Marcus Thume und Martin Zimmermann umrahmten den Ablauf der Feier musikalisch. Für allgemeine Erheiterung sorgte ein Sketch, den zwei Schülerinnen vorspielten.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK