Presse

21.02.2017

Neue Sozialräume für Mitarbeiter

Weingut baut am Betriebshof in Iphofen

Iphofen, 17.02.2017 - Der Betriebshof der Weinbergsgruppe Iphofen erhält einen eingeschossigen Neubau. Am Freitag feierte das Weingut Juliusspital Richtfest. Notwendig geworden war das neue Gebäude, da die bisherigen Sozialräume der Mitarbeiter in Größe und Funktion nicht mehr die Erfordernisse eines modernen Weinbauaußenbetriebes erfüllten und eine Verbesserung der bestehenden Verhältnisse erforderlich machten.

Das eingeschossige und 170 Quadratmeter große Gebäude hat ein Satteldach und beherbergt zukünftig - neben den Sanitäreinrichtungen und Umkleiden - einen Gemeinschaftsraum mit Teeküche, einen Raum für Schutzbekleidung (Stiefel- und Trockenraum) sowie das Büro von Weinbergsmeister und Stellvertreter. Im Außenbereich wird noch ein Stiefel-Waschplatz errichtet. Die Beheizung des Gebäudes erfolgt durch eine Luft/Luftwärmepumpe, die Warmwasseraufbereitung über Elektroboiler bzw. Durchlauferhitzer.

IMG_1806_Ausschnitt

Natürlich ist ist das neue Gebäude auch geeignet, um die zahlreichen Saisonaushilfen, die während der Arbeitsspitzen in der Weinlese mithelfen, aufzunehmen. Die bisherigen Aufenthaltsräume in der großen Maschinen- und Gerätehalle werden zurück gebaut, um damit den dringend erforderlichen Platz für Maschinen und Geräte zu gewinnen.

Die Gruppe Iphofen bewirtschaftet die Iphöfer Lagen Julius Echter-Berg, Kronsberg und Domherr. Hinzu kommen Rödelseer Küchenmeister, Escherndorfer Lump, Volkacher Karthäuser und Dettelbacher Berg-Rondell.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK