Presse

31.05.2016

Medizin und Geschichte

Delegation aus Mwanza (Tansania) besucht Krankenhaus Juliusspital

Würzburg, 30. Mai 2016 – Am 2. Juni feiern Würzburg und die tansanische Stadt Mwanza das 50-jährige Bestehen ihrer Städtepartnerschaft. Im Rahmen dieses Jubiläums besuchte eine Delegation der Stadt am Victoriasee auch das Krankenhaus Juliusspital.

Nach dem Besuch der gastgebenden Missionsärztlichen Klinik begleitete Dr. med. Andreas Müller, Oberarzt der Fachabteilung Tropenmedizin der Missioklinik, die drei Delegationsteilnehmer ins Krankenhaus Juliusspital.

P5306925

Mwanza01

Dort bestaunten Hosiana Kusiga (Acting City Director), Lucas Wambura (City Council) und Elirehema Kaaya (Public Relations Officer) zunächst den Fürstenbau der Stiftung Juliusspital. Höhepunkt der kurzen Führung durch die Geschichte der Würzburger Stiftung war dann die Besichtigung der historischen Rokoko-Apotheke mit Gabriele Heller, der Leiterin der Apotheke.

Prof. Dr. Wolfgang Scheppach, Chefarzt der Fachabteilung Gastroenterologie/Rheumatologie, berichtete in seinem Referat über die bisherige Zusammenarbeit zwischen Missionsärztlicher Klinik, Krankenhaus Juliusspital und dem Bugando Medical Center in Mwanza, im Wesentlichen im Hinblick auf die Endoskopie des Magen-Darm-Traktes. Auf diesem Gebiet besteht am Bugando Hospital in der Stadt am Victoriasee nämlich noch weiterer Ausbildungsbedarf und Prof. Scheppach betonte die grundsätzliche Bereitschaft, dieses Projekt von Seiten des Juliusspitals zu unterstützen.

P5306961

Zum Abschluss ließen alle Beteiligten den Abend mit einem informellen Meinungsaustausch in den Juliusspital-Weinstuben ausklingen.