Presse

20.05.2014

Note „sehr gut“ für Seniorenstift

MDK prüft Einrichtung der Stiftung Juliusspital

Mit der Gesamtnote 1,1 bewertete der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) das Seniorenstift Juliusspital bei der kürzlichen Qualitätsprüfung. Die Einrichtung der Stiftung Juliusspital wurde nach den seit Februar 2014 gültigen Richtlinien des Sozialgesetzbuches 11 geprüft. Die Prüfung erfolgte in den Bereichen Pflege und medizinische Versorgung, Umgang mit Demenzkranken, soziale Betreuung und Alltagsgestaltung sowie Wohnen, Verpflegung, Hauswirtschaft und Hygiene.

mdk_2014 mdk_2014 pdf - 211 KB

 „Das Gesamtergebnis bestätigt das hohe Niveau der Leistungen all unserer Mitarbeiter in den verschiedenen Arbeitsbereichen und macht uns stolz“, erklärt Markus Schultheiß, Qualitätsbeauftragter des Seniorenstifts Juliusspital. „Die wenigen festgestellten Verbesserungspotenziale bestärken uns darin, weiterhin unsere Arbeit mit so viel Engagement und auch Liebe zum Detail fortzuführen und auszubauen.“

Hierzu zählen die besonderen Projekte des Seniorenstifts - die sich nicht in der Bewertung des MDK wiederfinden - wie unter anderem die jährlich stattfindende Urlaubsfahrt der Senioren sowie das „Stiftsschöpple“, bei dem demenzkranke Bewohner im Weinberg mithelfen, sagt Schultheiß.