Presse

13.10.2015

Die richtige Naht

Medizinstudenten von Juliusspital und Missionsärztlicher Klinik beim OP-Praxiskurs

Im September veranstalteten die Chirurgischen Kliniken am Juliusspital den zweiten OP-Praxiskurs für PJ- und Famulatur-Studenten.

Dazu fanden wieder viele interessierte Studenten aus allen klinischen Bereichen des Juliusspitals zusammen. Neu dazu kamen neun eingeladene Studenten aus der Missionsärztlichen Klinik Würzburg, die für den Fünfstündigen Kurs extra vom OP freigestellt wurden.

An fünf Stationen konnten somit insgesamt 35 Studenten sich in der Technik der Darmnaht, Gefäßnaht, Hautnaht und bei der Bauchspiegelung am Simulator sowie bei der Verschraubung  von Knochenbrüchen von sechs Tutoren unter Leitung von Dr. Peter Jonczyk praxisnah schulen lassen.

IMG_0757IMG_0760

Dabei war wieder viel zu tun, denn dank der Unterstützung durch Bernhard Krieger, den Leiter der Zentralküche des Krankenhauses Juliusspital gab es wieder erstklassige Präparate vom Schwein: "Eine perfekte OP-Simulation, bei der in Ruhe die einzelnen Schritte einer OP erklärt werden konnten", erklärte Dr. Jonczyk.

Text und Bild: Peter Jonczyk