Presse

11.06.2014

„Bayern gegen den Schlaganfall“

Aufklärungstour mit dem Schlaganfall-Infobus

Seit dem 11. Juni tourt der doppelstöckiger „Schlaganfall-Infobus“ der Initiative „Bayern gegen den Schlaganfall“ durch den Freistaat. Am Samstag, 14. Juni stoppte er in der Zeit vom 10 bis 16 Uhr auf dem Würzburger Marktplatz. Dann informierten unter anderem Neurologen des Krankenhauses Juliusspital Interessierte vor Ort über die Risiken eines Schlaganfalls und machten fit für den Notfall.

IMG_0168

Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege, das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr, die Deutsche Schlaganfall-Gesellschaft sowie das forschende Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim initiierten die Kampagne. Ihr Ziel: Möglichst viele Bürgerinnen und Bürger über die Symptome und die Risikofaktoren eines Schlaganfalls aufzuklären und die Bevölkerung und das medizinische Fachpersonal der Notfallkette für die Erkrankung zu sensibilisieren.

In Kooperation mit zahlreichen Krankenhäusern und Organisationen aus dem Gesundheits- und Rettungswesen finden von Juni bis August in ganz Bayern Veranstaltungen zu Prävention, Erkennung und Behandlung des Schlaganfalls statt.

Im Durchschnitt trifft es täglich 110 Bewohner des Freistaates Bayern, deutschlandweit ereignet es sich pro Tag alle drei Minuten: Menschen erleiden einen plötzlichen Schlaganfall. Jährlich sind rund 270.000 Menschen von einem Schlaganfall betroffen.

Damit zählt der Schlaganfall zu den großen Volkskrankheiten und ist die häufigste Ursache einer bleibenden Behinderung im Erwachsenenalter. Denn nur einer von vier Patienten wird wieder völlig gesund werden. Galt der Schlaganfall noch vor einigen Jahren als schweres Schicksal, so ist er heute gut behandelbar. Dennoch oder gerade deswegen wird der Schlaganfall als gefährliche Erkrankung vielfach unterschätzt. Nur so ist zu erklären, dass nur ein Viertel der Betroffenen rechtzeitig eine behandelnde Klinik erreicht.

Alle Informationen rund um die Aufklärungskampagne so wie die Termine der Info-Tour sowie weiteren Veranstaltungen stehen unter http://www.bayern-schlaganfall.de zur Verfügung.