Presse

20.12.2013

Kleine Engel schenken Freude

Cuvée und Weihnachtswünsche für Patienten im Krankenhaus Juliusspital

Zehn quirlige kleine Engel im Alter zwischen drei und neun Jahren, Sängerinnen der Mädchenkantorei am Würzburger Dom und die Bläsergruppe St. Josef aus Oberdürrbach überraschten die Patienten des Krankenhauses Juliusspital am Freitagnachmittag beim Weihnachtsrundgang mit Weihnachtsliedern.

Im Juliusspital ist es Tradition, dass die Verantwortlichen der Stiftung und des Krankenhauses kurz vor Heiligabend alle Stationen besuchen, den Patienten frohe Weihnachten wünschen und ihnen durch eine kleine Engelsschar - bestehend aus Kindern von Juliusspital-Mitarbeitern - einen edlen Tropfen aus den juliusspitälischen Weinkellern überreichen. In diesem Jahr hatte das Weingut dafür einen 2012 Cuvée rot ausgesucht.

Für Hermann Gropp, den Leiter der Bläsergruppe St. Josef, war es heuer der 30. Auftritt mit seiner Posaune beim Weihnachtsrundgang im Krankenhaus, ein Jubiläum.  „Ihr bereitet allen hier im Krankenhaus eine große Freude“, bedankte sich Oberpflegamtsdirektor Walter Herberth am Ende des dreistündigen Rundgangs bei den kleinen Engeln, den Sängerinnen der Mädchenkantorei und den Mitgliedern der Bläsergruppe.

IMG_7703

Die Engel beschenkten Christa Dosch aus Würzburg, mit ihr freut sich Jutta Eckert vom Besuchsdienst evangelische Deutschhauskirche.

 IMG_7774

Einen Juliusspital-Wein brachten die Engel Marika Malwitz-Hessdörfer aus Karlstadt und Maria Feidel aus Güntersleben.          Fotos Stiftung Juliusspital