Presse

26.04.2018

Einmal kurz „Berufsluft“ schnuppern

Sieben Mädchen und vier Jungs informierten sich beim Girls Day am Donnerstag in verschiedenen Bereichen über die Berufe der Stiftung Juliusspital Würzburg.

Die Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren schnupperten unter anderem in Seniorenstift (Altenpflege), im Weinberg am Würzburger Stein (Winzer), in der Kellerei des Weingutes (Weintechnologe) und den juliusspitälischen Wäldern (Forstwirt) „Berufsluft“.

Miriam und Marika schauen den Weintechnologen über die Schulter

Miriam Dörr (12) und Marika Held (13), die die David-Schuster-Realschule in Würzburg besuchen, hatten sich für die Weintechnologie entschieden. Sie kamen schon entsprechend warm eingepackt und hatten auch ihre Wanderschuhe geschnürt. Das brauchten sie auch, denn in der Kellerei hat es nicht gerade tropische Temperaturen und man auf den gefliesten und oft feuchten Böden auch trittfest sein.

Ein Barriquefass zu rollen ist keine Spaßdisziplin im Weingut Juliusspital sondern richtige Arbeit. Juliusspital-Kellermeister Nicolas Frauer zeigte Miriam und Marika beim Girls Day im Weingut, wie das geht.

Ein spannender Vormittag in der Kellerei des Juliusspitals

Die beiden Mädchen packten – unter fachkundiger Anleitung - auch gleich tatkräftig mit an. Sie begleiteten Kellermeister Nicolas Frauer durch den historischen Holzfasskeller, verpacken in der Versandabteilung juliusspitälische Weine in Kartons und arbeiteten auch in der Flaschenabfüllung mit. Bis mittags hatten die beiden fast alle Bereiche im Weingut kennengelernt, die mit dem Beruf des Weintechnologen zu tun haben. Alles in allem ein spannender Tag für die beiden Schulkolleginnen, die ihren „Schnuppertag“ gut gewählt hatten.

Der Girls Day ist ein einmal im Jahr stattfindender Aktionstag, der deutschlandweit stattfindet und speziell Mädchen motivieren soll, technische und naturwissenschaftliche Berufe zu ergreifen. An diesem Tag können Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse sich Eindrücke verschaffen und in verschiedene Berufssparten eintauchen.


 

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK