Veranstaltungskalender

Patientenveranstaltungen
Darmkrebsvorsorge
Termin:
18.02.2020
17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Veranstaltungsort:
KWM Standort Juliusspital Besprechungsraum Siebold, Eingang Juliuspromenade (Holztor), 3. OG

Am Dienstag, den 18. Februar 2020, findet im Rahmen der „Juliusspitälischen Abende 2020“ ein Vortrag zum Thema „Darmkrebsvorsorge“ statt. Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr im Juliusspital.


Darmkrebs zählt zu den häufigsten bösartigen Tumoren, allein in Deutschland erkranken ca. 60.000 Menschen jedes Jahr daran. Doch früh erkannt ist Darmkrebs – im Gegensatz zu manch anderer Krebsart – gut heilbar. Aus diesem Grund steht die Vorsorge, und mit ihr insbesondere die Darmspiegelung, im Fokus des Vortrags von Prof. Dr. med. Wolfgang Scheppach, Chefarzt der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Gastroenterologie und Rheumatologie am Klinikum Würzburg Mitte, Standort Juliusspital. „Die Untersuchung hat bereits viel von ihrem negativen Image verloren“, weiß der Internist und Gastroenterologe, „Das liegt unter anderem daran, dass sie heutzutage dank eines kurzwirksamen Schlafmittels unter angenehmen Umständen ambulant durchgeführt werden kann.“


Ab dem 55. Lebensjahr haben alle gesetzlich Versicherten einen Anspruch auf solch eine Koloskopie, wie Mediziner die Darmspiegelung nennen. Beim Patientenabend am 18. Februar geht Prof. Scheppach ausführlich auf diese Vorsorgeuntersuchung ein und erklärt, was passiert, wenn dabei tatsächlich Tumore oder Darmkrebsvorstufen entdeckt werden.

Referent: Prof. Dr. med. Wolfgang Scheppach,
Chefarzt Medizinische Klinik – Schwerpunkt
Gastroenterologie und Rheumatologie

Der Vortrag richtet sich an alle Interessierten und findet im Besprechungsraum „Siebold“ im Klinikum Würzburg Mitte am Standort Juliusspital statt. Eingang: Von der Juliuspromenade (Holztor) in das dritte Obergeschoss, ein Aufzug ist vorhanden.

Anmeldungen unter Tel: 0931/393-0

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zurück