Veranstaltungskalender

Patientenveranstaltungen
Bluthochdruck - Ursachen und Folgen
Termin:
19.03.2019
17:00 Uhr
Veranstaltungsort:
KWM Standort Juliusspital Besprechungsraum Siebold, Eingang Juliuspromenade (Holztor), 3. OG

Am Dienstag, 19. März 2019 findet im Rahmen der „Juliusspitälischen Abende 2019“ ein Vortrag zu „Bluthochdruck – Ursachen und Folgen“ statt. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr im Juliusspital. Es ist eine Volkskrankheit: Fast jeder dritte Deutsche leidet an Bluthochdruck (Hypertonie). Bleibt er unbehandelt, kann er über die Jahre Herz, Herzkranzgefäße, Gehirn und Nieren schädigen. Das Risiko für Schlaganfälle, Herzinfarkt und Nierenversagen ist um ein Vielfaches erhöht. Es gibt Hilfe! Die Behandlung von Bluthochdruck hat in den letzten Jahren immense Fortschritte gemacht. Er wird schneller erkannt und besser behandelt.

  • Welche Symptome hat Bluthochdruck?
  • Welche Faktoren beeinflussen ihn?
  • Wie und wann misst man ihn richtig?
  • Welche neuen Behandlungsmethoden gibt es?
  • Müssen es immer Tabletten sein und was kann man selbst tun?

Referent:

Diese und viele weitere Fragen erläutert Prof. Dr. Hubert Seggewiß, Medizinische Klinik – Kardiologie & Internistische Intensivmedizin am Juliusspital, zum Thema Bluthochdruck. „Behalten Sie ruhig Blut bei Bluthochdruck, aber nehmen Sie die Erkrankung ernst – für Ihre Gesundheit und ein langes Leben“, so Prof. Seggewiß.

Der Vortrag richtet sich an alle Interessierten und findet im Besprechungsraum „Siebold“ im Krankenhaus Juliusspital statt. Eingang: Von der Juliuspromenade (Holztor) in das dritte Obergeschoss, ein Aufzug ist vorhanden.

Anmeldungen unter Tel: 0931/393-0.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK