Veranstaltungskalender

Patientenveranstaltungen
Moderne Endoprothetik an Hüfte, Knie und Schultergelenk
Termin:
21.01.2020
17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Veranstaltungsort:
KWM Standort Juliusspital Besprechungsraum Siebold, Eingang Juliuspromenade (Holztor), 3. OG

Mit Wissenswertem und aktuellen Informationen rund um den künstlichen Gelenkersatz startet in diesem Jahr die Veranstaltungsreihe „Juliusspitälische
Abende 2020“. Der Vortrag zum Thema „Moderne Endoprothetik an Hüfte, Knie und Schultergelenk“ beginnt am
Dienstag, den 21. Januar, um 17 Uhr im Juliusspital.

„Wenn sich Gelenke durch jahrelange Überbelastung, Verletzungen oder Rheuma abgenutzt haben, wird jede Bewegung schmerzhaft und schränkt die
Lebensqualität für Betroffene stark ein“, erklärt Prof. Dr. med. Alexander Beck, Chefarzt der Klinik für Chirurgie – Orthopädie, Unfall- und
Wiederherstellungschirurgie / Sportmedizin und Sportverletzungen am Klinikum Würzburg Mitte, Standort Juliusspital. Gemeinsam mit Oberärztin Dr.
med. Silke Meinhardt
informiert der erfahrene Orthopäde und Chirurg aus erster Hand über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten und geht auf die
Frage ein, wann ein künstliches Gelenk an Hüfte, Knie oder Schulter sinnvoll sein kann. Die Experten wissen: „Bringen Medikamente und
Krankengymnastik keinen ausreichenden Erfolg, ist der künstliche Gelenkersatz meist die sicherste Behandlungsmaßnahme.“
Ziel der Therapie ist immer, dem Patienten eine schnelle Rückkehr in ein aktives Leben zu ermöglichen und so die Lebensqualität nachhaltig zu
verbessern.
Beim Patientenabend berichten Prof. Beck und Dr. Meinhardt deshalb über Chancen, aber auch Risiken des künstlichen Gelenkersatzes und
erklären, weshalb jede Prothese individuell mit dem Patienten abgestimmt wird.

Der Vortrag richtet sich an alle Interessierten und findet im Besprechungsraum „Siebold“ im Krankenhaus Juliusspital statt. Der Raum
befindet sich von der Juliuspromenade (Holztor) kommend im dritten Obergeschoss, ein Aufzug ist vorhanden.
Anmeldung unter Tel: 0931/393-0.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zurück