Presse

13.06.2018

Volker Heißmann im Juliusspital

Der Kaberettist aus Fürth besuchte seine Lieblingsorte in der Domstadt und schöppelte das Stiftsschöpple

Die Landesgartenschau in Würzburg bildet den Rahmen, wenn es im BR Fernsehen wieder heißt: "Auf geht’s ...“. Auf der Open-Air-Bühne inmitten von Gartenkunst und Gärtnerglück begrüßen die Moderatoren Michael Harles und Volker Heißmann am Freitag, 29. Juni, ab 19:30 Uhr zahlreiche Talkgäste und präsentieren ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm mit vielen Stars. Ausgestrahlt wird die Sendung am Sonntag, 1. Juli um 20:15 Uhr im Bayerischen Fernsehen.

Für die Sendung besuchte der Kabarettist Volker Heißmann (bekannt als Mariechen bei „Waltraud und Mariechen“, den fiktiven Bühnenfiguren des Komödianten- und Kabarettisten-Duos Volker Heißmann und Martin Rassau) kürzlich seine Lieblingsplätze in Würzburg. Auf seinem Streifzug durch die Domstadt machte der Komödiant aus Fürth ganz klar auch Station bei uns im Juliusspital. Ein Highlight nicht nur für den Schauspieler, sondern auch für die Geschwister Therese und Franz Eich, die ihn im Juliusspital-Park mit einem hervorragenden Schoppen aus dem Weingut, dem Stiftsschöpple, begrüßten.

Natürlich erzählten sie ihm auch vom „Stiftsschöpple“, das im März 2010 startete und an dem demenzkranke Bewohner unseres Seniorenstifts begeistert mitarbeiten: vom Rebschnitt und Ausheben der Reben bis zur Weinlese und Abfüllung und bis zur Etikettierung der Flaschen. So nehmen sie am normalen Leben teil und genießen die Anerkennung für ihr Tun. Und sie genießen den Müller-Thurgau vom Würzburger Stein – gern auch mit Gästen aus Mittelfranken.

 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK